Im kulinarischem Auftrag...

...des Weihnachtsmann.
Wie jedes Jahr das gleiche Bild. X-Mas steht vor der Türe und die Menschen sind am "verhungern". Es ist für mich die arbeitsaufwendigste Zeit des Jahres und ich bin froh wenn ich ein paar kleine Sporteinheiten einlegen kann. Der Plan steht, aber wie immer bei mir wird das einhalten sein. Ich habe mir zumindest festgesetzt, trotz all dem erhöhtem Arbeitsaufwand, jeden Tag mind. 30min zu schwitzen.

  • Montag: Ruhetag
  • Dienstag: Physio (die liebe und nette Therapeutin dehnet mir das Handgelenk so gnadenlos auf das ich die Zähne zusammen beißen musste und die Zehen eingekrallt habe. Hat aber funtioniert) und anschließen die erste BWE-Einheit und erster versuch von Kettlebell (8kg) -Swings sowie Overhead-Squats.
  • Mittwoch: 6km "Krankenhausrunde" @6'40''
  • Donnerstag: Physio, Bodyart, Dehnen
  • Freitag: 5km "Krankenhausrunde". Einfach nur gelaufen ohne Uhr.
  • Samstag/Sonntag: einfach nur müde vom Job und zuviel um die Ohren. Devise: Schlafen

Beliebte Posts