"DU KANNST DAS"




Vor dem Schwimmstart war mir so übel, ich hätte mich am liebsten in den nächsten Busch begeben und war mir mal so gar nicht sicher ob ich das über den Tag hin schaffen werde.
Rechtzeitig zum Start den Kopf ausgeschaltet und einfach gemacht, mit meinem Mantra im Kopf "ICH KANN DAS". So werden im Main-Donau-Kanal 2000 Meter geschwommen und die Kräfte für die Rad- und Laufstrecke gespart. Nach 0:48:45 laufe ich über die Matte zur Zeiterfassung.
Die Radstrecke war anspruchsvoll, nur kam in der zweiten Runde ein ekeliger Wind auf der zu meinen Beinen die mir schwer wurden mir das fahren nicht leichter machte. Zum Ende der Radstrecke war wieder das Teufelchen im Kopf "Du steigst jetzt ab und bleibst sitzten". Rein in die Wechselzone mit "DU KANNST DAS" und ab auf die Laufstrecke nach 80 Kilometer in 3:15:25.
Es ist so schwül und dampfig so das ich an jeder Versorgungsstation mir literweise Wasser über den Kopf und in mich hineinschütte, eine reine Wasserschlacht, und mich bei kurzen Gehpausen erhole. Die Zeit ist mir jetzt egal, ich will das Ding gesund nach Hause bringen.Kurz vor dem Ziel fängt mich Fienchen ab und ich meinte nur "der Kerl kann zaubern".
Ich lege noch einen klassischen Zielsprint hin, zieh den Moderator dabei ab, kaum das er mir hinterherkommt, und habe nur ein grinsen im Gesicht.
"DU KANNST DAS"
Danke, denn ein paar Stunden zuvor habe ich so gar nicht daran geglaubt.

Beliebte Posts