Schluss mit dem Geplansche



Erstmal schlafen und essen und schlafen und essen und dann ist mal Schluss mit dem lustigem Geplansche.


Die Offseason genutzt um mich auf das 24h Schwimmen in Haar vorzubereiten. Das ist mir auch super gut gelungen dank der Pläne von Carsten Hahn die auch nicht langweilig werden wenn es etwas länger wird. Primäres Ziel war die Mannschaftswertung von letztem Jahr zu verteidigen und ich hätte mich gefreut wenn dadurch noch ein Podestplatz abgefallen wäre.

Dieses Jahr war die Konkurrenz extrem stark da die „Warmduscher „ ihre besten Schwimmer an den Start brachten um gegen die Triathleten der Mafia anzutreten. Es war ein tolles Event und der Zweikampf war lange spannend. Nur musste ich nach der Nacht „langsamer“ machen und die Blöcke kürzer schwimmen da die linke Schulter dicht machte.


Bei solchen Events ist nicht alles planbar, es kommt auf die Tagesform an. Für die Hardtseemafia wurde es dann der 2. Platz und für nächstes Jahr steht ein neues Ziel. Danke Carsten für die Vorbereitung und jetzt bin ich wieder brav und übe den Dreisport.


Beliebte Posts